Hymer Venture S, Drauzzen stellt vor

Kommentare

4 Antworten zu „Hymer Venture S, 4×4“


  1. Andreas

    Einfach köstlich wie immer deinen Schreibstil zu lesen, mein Lieber. Ja, der Ventura polarisiert…

    Den Ventura habe ich auch schon besichtigt, wäre nix für mich. Zu viel Schickimicki, keine Heckgarage, kleiner Fäkalientank. Und selbst wenn ich eine Ersatzkassette hätte, wohin damit. Also autark ohne zu ka…. ?
    Ich habe auch keine Möglichkeit entdeckt etwas größeres wie Tisch und Stühle für drauzzen sinnvoll verstauen zu können. Die Wintertauglichkeit bei hochgefahrenem Dach kann ich mir nicht vorstellen. Für die Eisdiele aber sicher der Burner;-).

    Und die tolle stylische Treppe ohne Geländer möchte ich nach einer Flasche guten Rotwein nachts schlaftrunken auch nicht herunter stürzen.

    Mein Fazit: viele gute innovative Ideen, außergewöhnlicher Grundriss, aber auch einige Schwächen je nach Anspruch und Reiseverhalten. Ich bleib bei meinem ML-T


    1. Servus Andras. Danke dir! ich glaub‘ den Venture muss man/n anders denken. Meine, Genießer schöner Designs werden bereit sein, den ein oder anderen Kompromiss in Kauf zu nehmen. Denk ich. Viele Grüße, René


  2. Achim

    Ich dachte man kann auch den hinteren Sitzbereich in ein Bett umwandeln und dann, wenn man alleine ist auf das Dach aufpumpen verzichten. Hab ich mich getäuscht?


    1. Hi Achim. Das stimmt, die Sitzgruppe lässt sich natürlich in ein Bett umbauen. Hatte das mit den Fahrersitzen für mich „sinniert“, also schlaftrunken nach dem Schließen des Aufstelldach’s. Vielleicht aber auch, weil das untere Bett lt. Promobil – Quelle: https://www.promobil.de/einzeltest/hymer-venture-s-allrad-test/) nur 185 cm in der Länge und 100/110 cm in der Breite misst. Ich bin 185 cm und würde meiner Frau die hintere Liegefläche überlassen…
      ;)
      Viele Grüße, René


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

So eingegeben, werden Name, Vorname und Email-Adresse gespeichert. Erforderlich sind diese Felder nicht.
Abo-Funktionen müssen bestätigt werden. Du erhältst dafür eine Email.


  • Rust-Revival
No. 8
    , ,

    Rust-Revival No. 8

    *

    „Nein, gewonnen habe ich hier nichts. Aber darum geht es doch gar nicht …“Sagt Chris beim Rust Revival No. 8 in Hänchen.


  • Hymer Venture S, 4×4
    , , ,

    Hymer Venture S, 4×4

    *

    Durch die Weitwinkeloptik betrachtet – Hymer Venture S drin & drauzzen! Hymer Venture S – zugegeben, lässiger vielleicht auch spaciger Auftritt. Genau genommen ein Special-Agent unter den Wohnmobilen, deren Klassiker heute noch mit „Dachlatten“ im Aufbau klar kommen müssen. So gesehen ist der Venture, übersetzt Wagen, sicher ein Botschafter, was Form und…


  • 100000 km mit dem HYMER MLT 580 4×4, V6
    , , , ,

    100000 km mit dem HYMER MLT 580 4×4, V6

    *

    Dauertest oder besser selbst „erfahrene“ 100000 Kilometer im Sprinter-Wohnmobil Hymer MLT 580 mit V6-Maschine. Mit etwas über 100000 Kilometern war ich beim TÜV. Wollte das noch schnell erledigen, bevor es für eine längere Etappe auf die Straße geht und war ganz froh, kurzfristig einen Termin zu bekommen. Der Sprinter hat…


  • Yamaha Sr 125
    ,

    Yamaha Sr 125

    *

    Vom Reiskocher aus Japan zum Reis(e)Scrambler für die Heckgarage des Wohnmobils. Warum gerade eine Yamaha Sr 125? Für mich gab es zwei Gründe für die Yamaha Sr 125. Erstens – ich konnte eine zwanzig Jahre alte Yamaha Sr 125 mit originalen, nachweisbaren 900 Kilometern finden. Noch dazu im unglaublich schönen…


  • Back in the game. Drauzzen ist wieder Drauzzen.
    ,

    Back in the game. Drauzzen ist wieder Drauzzen.

    *

    Drauzzen zwei Punkt Null. Drauzzen 2.0 nun offiziell back on track. Gründe etwas zu tun, es dann wieder zu lassen – um es ja schließlich doch wieder zu tun – gibt es wohl immer. Wie die Sache mit den guten Vorsätzen. Die doch ausschließlich dafür da sind, um sie doch…


  • Wheels & Waves
    , , ,

    Wheels & Waves

    *

    Biarritz, Frankreich.Räder & Wellen.Darum geht es bei „dem“ Festival für Petrolheads, Skater und Surfer. Auch m/ein Paradies für retroaffine Fotografen. Wheels & Waves in Frankreich – das Mekka für Biker, Surfer & Skater titelte, eine sichtlich in die Tage gekommen Gazette. Weniger der zugegeben ketzerische Titel, mehr das Bild darunter war…


  • Vom Goodbye & dem Zähneputzen in der Öffentlichkeit
    ,

    Vom Goodbye & dem Zähneputzen in der Öffentlichkeit

    *

    Goodbye Derweil! Der ein oder andere weiß es, wieder andere haben es vielleicht geahnt – selbst ich weiß es nun ganz genau. Das Projekt „DRAUZZEN“ wird es, jedenfalls in der bisherigen Form, nicht mehr geben. Wie so oft im Leben heißt es Weichen stellen. Für mich auch Konzentration auf das Wesentliche.…


  • Sprinter mit Motorrad in der Wohnmobil-Garage und Petrolhead Jens Kuck
    , , ,

    Sprinter mit Motorrad in der Wohnmobil-Garage und Petrolhead Jens Kuck

    *

    Wer ist Jens Kuck und warum alles in’s Wasser, was bei -3° bekanntlich zu Schnee wird, fiel … „Motorlifestile – nur original mit Jens Kuck“ sagt er und zwinkert in die Kamera. Und immer genau dann erklimmen seine Follower die Mattscheibe, kleben an seinen Tattoos und riechen das Benzin durch…