BF Goodrich auf dem Sprinter und erste Erfahrungen im Winter.
, , ,

Winter, Sprinter mit BF Goodrich AT

BF Goodrich auf dem Sprinter und erste Erfahrungen im Winter.

Sächsischer Winter, Sprinter mit BF Goodrich. Der erste Schnee 2017 – schnelle, erste Erfahrungen mit dem All Terrain. Infos zur Umrüstung auf den AT-Reifen gibt es hier.

Der Winterurlaub steht ins Haus – ein schneller Test in Sachen „Schneeflocke“ am AT-Reifen.
Eben selbe Schneeflocke sichert die Zustimmung der Rennleitung, aber auch der Versicherung im Schadensfall. Punkt.
Meine persönliche Erkenntnis des heutigen Tages – kurz und ohne Schnörkel.
Sicher nicht’s Neues – der AT ist KEIN Winterreifen. Fertig.
Mit Allrad kommst du damit perfekt voran. Gerade im Schnee wühlt er sich einfach durch. Bei schneller Fahrt macht das ESP einen perfekten Job und zieht den Sprinter wieder gerade. Echt zuverlässig.
Jedoch solltest du es ausschalten, wenn er sich frei „wühlen“ soll. Es bremst sonst das durchdrehende Rad, was unheimlich an der Performance zieht. Selbes gilt auch für Schlamm, Sand und Wasser.

In Summe lässt er sich also fahren – der AT (All Terrain) von BF Goodrich.
Zum Fahren gehört jedoch auch das Bremsen. Genau hier lässt der Reifen echt zu wünschen übrig. Klar, die Kiste wiegt um die 3,3 Tonnen, steht somit wie ein Elefant, auch durch die Höherlegung, im Schnee. Das zollt beim Bremsen einfach Tribut.
Da ich bestimmt schon 7 Jahre AT-Reifen im Winter fahre, weiß ich, was zu tun ist …
Also schön piano im Winter!

Und sonst noch in Sachen Winter, Sprinter mit BF Goodrich?

Der Hymer Grand Canyon S ist ein echt krasses Pferd oder besser Männerspielzeug im Winter.
Egal ob es die hohe Schneewehe oder der ungeräumte Waldweg ist, du reitest den Schnee!
Für den anstehenden Tripp werfe ich mir noch 2 Paar Schneeketten in den GCS.
Na dann, eine knitterfreie Fahrt euch allen!

Ps. Ein Tipp, passend zum Winter, Glühwein entfernt Kalk …

Ich habe konsequent leichtes (auch billiges) Kochgeschirr. Aktuell dieses hier (* Werbung/Affiliate-Link).
Sensationell – keine 60 EUR. Bitte basht mich nicht – bin nicht so der „Kocher“ ;)
Jendenfalls… Die Sachen verkalken, gerade im Süden, irre schnell – 14 Tage Wasser kochen reicht für eine satte Kalkschicht. Sieht dann einfach unappetitlich aus.
Und jetzt der Knaller!
Macht Glühwein (ich hatte einen mit Öko-Zertifizierung ;)) darin warm! Die Töpfe sehen danach aus, wie neu! Der Hammer für mich. Hoffe in meiner Verdauung wirkt das ähnlich ;)
Im selben Sinne – einen schönen dritten Advent!

* Vorstehender Text enthält Affiliate Links, selbe sind Werbung und mit einem * gekennzeichnet.
Klickt/kauft ihr auf/über einen solchen Link, unterstützt ihr DRAUZZEN. Drauzzen erhält vom Absender des Links eine Provision.
Nein, euch kostet der Artikel natürlich nicht mehr, weniger aber leider auch nicht.

Eine schnelle Bitte. Leider kann es vorkommen, dass der Link nicht zum beschriebenen Produkt passt. Was daran liegt, dass der Anbieter dann sein Sortiment umgeschlüsselt hat. Solltet ihr dies feststellen, würde ich mich freuen, wenn ihr mir eine kurze Email sendet. Ich korrigiere das dann natürlich. Danke für’s Verständnis.

News!

Meld dich schnell bei den DRAUZZEN-News an und gehöre zu den ersten in Sachen Neuigkeiten.
Kein Spam! Eine kurze Mail, wenn neue Beiträge online sind oder bahnbrechende Ereignisse anstehen. Jeder Newsletter enthält die Möglichkeit der Abmeldung.
MailPoet ist unsere Plattform zum Newsletter-Versand. Mit dieser Anmeldebestätigung bestätigst Du, dass die von Dir angegebenen Informationen an Mailpoet zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.
Nach dieser Anmeldung bekommst du eine Email in welcher du den Erhalt nochmals bestätigen musst.
Lies auch die Datenschutzerklärung!

Kommentare

4 Antworten zu „Winter, Sprinter mit BF Goodrich AT“


  1. Gerhard Otten

    Hi Rene,
    Anfang Oktober hatte ich dir schon mal geschrieben, dass ich meinen „Granny“ bald abhole.
    Jetzt bin ich gerade bei der Reifengeschichte und den 8″ Luftfedern von Goldschmitt dran.
    Mit den ab Werk montierten 255/55 R18 können laut Goldschmitt nur 6″ Bälge verbaut werden.
    Mein freundlicher MB-Händler findet nichts in seinem System über die Umprogrammierung eines Steuergerätes für die Tachoanzeige bei Umrüstung auf die 245/75R16.
    Bei welcher MB-Werkstatt warst du? Wussten die Meister sofort wie das geht?
    Ein Satz in deiner Eintragung macht mich stutzig „Erstzulassung bis 29.06.2018 zulässige Ausnahme durch KBA vom 09.12.2016“
    daraus entnehme ich, dass es für mein Fahrzeug Probleme geben könnte, EZ: 10.10.2018
    Für einen Hinweis wie die Umprogrammierung bei MB aufgerufen wird wäre ich dir mehr als dankbar.
    [Die Reifen habe ich natürlich schon bestellt, es gibt kein Zurück;-)]

    Vielen Dank im Voraus und ein schönes WE

    beste Grüße Gerhard


    1. René Gaens

      Grüß dich Gerhard. Als erstes gilt, DURCHHALTEN!
      :)
      Glückwunsch zum Grany!
      Mich erreichen immer wieder Nachrichten zu Problemen bei der Umrüstung, geschafft haben es irgendwie alle.
      Der teure, jedoch einfachste Weg führt über Igelhaut.
      Ich habe das damals bei Saarbrücken, beim Kauf, gleich machen lassen.
      Du brauchst ein Autohaus, die das schon mal gemacht haben.
      Am besten kommst/fragst du mal in unserer Facebook-Gruppe (https://www.facebook.com/groups/801369846737057/). Hier findest du sicher jemanden in deiner Nähe.
      Erst die Reifen, dann zu Goldschmitt. Hinweis: Schneeketten gehen dann nur mit den Spurplatten. Alternativ VB-Air-Luftfederung, die sitzt innen, also nicht so nah an den Reifen.
      Bei mir gab es das damals wohl noch nicht, aktuell muss Goldschmitt aber auch eine zusätzliche Federlage für die Höherlegung geben. Damit steht er auch ordentlich. Klar, ohne den Kompfort der Luftfederung.
      Hoffe, geholfen zu haben. Viele Grüße, René


  2. Dennis

    Hi René,

    Welche Spurplatten hast du denn drauf, also welche Breite?

    Danke
    Liebe Grüße Dennis


    1. René Gaens

      Hi Dennis, 4x 30 mm ;)
      Viele Grüße, René


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

So eingegeben, werden Name, Vorname und Email-Adresse gespeichert. Erforderlich sind diese Felder nicht.
Abo-Funktionen müssen bestätigt werden. Du erhältst dafür eine Email.